Puderfreie Latexhandschuhe Reflexx 46 – g. 5,7 (M)

  • Einmalhandschuh, beidseitig tragbar.
  • Innen chloriert zur Reduzierung des Allergierisikos.
  • Puderfrei auch zur Reduzierung des Dermatitis- und Kontaminationsrisikos.
  • Mikroraue Ausführung an den Fingern für mehr Griffigkeit und Feingefühl.
  • Kein Silikon in der Zusammensetzung der Handschuhe.

Überblick

  • PSA Risikokat. 3 auch zum Schutz gegen Chemikalien und Mikroorganismen (Reg EU 2016/425).
    • EN ISO 374-1:2016 / TYPE C: mit eine Chemikalien zertifiziert.
    • EN ISO 374-5:2016 / VIRUS: zum Schutz vor Bakterien, Pilzen und VIRUS.
  • MEDIZINGERÄT Medizinische und dentale Untersuchungs- und OP-Handschuhe (AQL 1,5) für den temporären Gebrauch (gemäß Richtlinie UE 2017/745, Norme EN 455 1, 2, 3 & 4).
  • LEBENSMITTELKONTAKTMATERIAL Für den Kontakt mit verschiedenen Lebensmittelarten geeignet (gemäß Richtlinie 2002/72/EWG, MD 21.3.1973, Verordnung 2004/1935/EWG und EU-Verordnung 10/2011 und folgende Aktualisierungen).

Merkmale

Material: Latex
Farbe: Weiß/Bernsteinfarben
äußere Oberfläche: Mikrorau
Innenfläche: Puderfreie
Chloriert: Inner
AQL: ≤ 1,5
Länge - cm: 24
Stärke - mm: 0,10
Gewicht - g. Größe M: 5,70

Empfohlen für

Industrie

Tattoostudios

Kosmetik

Dentale

Medizinisch

Oberfläche: Mikrorau

Länge: 24 cm

Stärke: 0,10 mm +/-0,02

Gewicht 5.70 g +/-0,3 (Größe M)

Farben: Weiß/Bernsteinfarben

Sonstige Merkmale: Innen chloriert

XS – S – M – L – XL

PACKUNG 100

KART. 10×100

CODES

EAN DISPENSER

EAN CARTON BOX

R46/XS

8032891631614

8032891636619

R46/S

8032891631621

8032891636626

R46/M

8032891631638

8032891636633

R46/L

8032891631645

8032891636640

R46/XL

8032891631652

8032891636657

Die Lebensmittelhandschuhe sind nicht nur eine grundlegende Hygienemaßnahme, sondern auch ein FCM – Food Contact Material (Verordnung EG 1935/2004 – Italienisches Ministerialdekret 21.03.1973, EU-Verordnung 10/2011).

Was sind FCMs? “ Alle Materialien oder Gegenstände, die dazu bestimmt sind, mit Lebensmitteln in Berührung zu kommen, müssen hergestellt werden in Übereinstimmung mit der guten Herstellungspraxis, damit sie ihre Bestandteile nicht übertragen zu Lebensmitteln in Mengen, die: die menschliche Gesundheit gefährden, eine inakzeptable Veränderung bewirken können oder eine Verschlechterung der organoleptischen Eigenschaften des Lebensmittels bewirken“.

Alle Subjekte in der Lebensmittelproduktionskette (Hersteller / Vertreiber / Endverbraucher) sind gesetzlich verpflichtet, und zu überprüfen Beachten Sie die gesetzlichen Bestimmungen für FCMs. Beachten Sie die gesetzlichen Bestimmungen für alle Reflexx-Handschuhe werden unter Verwendung von Lebensmittelsimulanzien auf Gesamt- und spezifische Migration getestet.

Wenn Sie andere Zahnarzt Handschuhe kennenlernen möchten, kehren Sie zur entsprechenden Kategorie zurück. Oder Wenn Format und Modell nicht Ihren Anforderungen entsprechen, dann können Sie die anderen Einmal Latexhandschuhe von Reflexx entdecken. Wenn Sie mehr über andere Tattoo-Handschuhe erfahren möchten, kehren Sie zur entsprechenden Kategorie zurück.

LEBENSMITTELTAUGLICHKEIT
Wässrig
Säuren pH <4,5 X
Molkerei X
Alkoholiker X
Ölig fettig X
Trockenfutter

Das CE-Zeichen bedeutet europäische Konformität und bescheinigt, dass das Produkt den in der Europäischen Gemeinschaft geltenden Vorschriften für die Herstellung und das Inverkehrbringen des Produkts entspricht.

Produkte, die als Medizinprodukte gemäß der Richtlinie 93/42 / EWG (Referenznormen EN 455 Teil 1, 2 und 3) verwendet werden können. Die Richtlinie 93/42 / EWG über Medizinprodukte enthält die Anforderungen für die Herstellung von Handschuhen für die Gesundheit (und damit auch für die Zahnmedizin) sowie die Kennzeichnungs- und Beurteilungspflichten für die biologische Sicherheit. Die als Medizinprodukte geltenden Handschuhe bieten sowohl für den Patienten als auch für den Benutzer Schutz vor Kreuzkontaminationen, da sie als wirksame Barriere gegen biologische Flüssigkeiten und Mikroorganismen angesehen werden.

Im April 2018 hat die neue PSA-Verordnung EU 2016/425 die bisherige PSA-Richtlinie 89/686 / EWG geändert und ersetzt. Die neue PSA-Verordnung spezifiziert nun drei Klassen basierend auf Risikodefinitionen:

– CAT I: minimales Risiko, selbstzertifiziert;

– CAT II: Zwischenrisiken (andere als die in den Kategorien I und III aufgeführten), zertifiziert von einer zugelassenen Stelle;

– CAT III: sehr ernsthafte Risiken, die zum Tod oder zu irreversiblen Gesundheitsschäden führen können; Von einer zugelassenen Stelle zertifiziert.

Nur die zugelassenen Stellen dürfen eine CE-Kennzeichnung für PSA CAT II und CAT III ausstellen. Ohne eine ordnungsgemäße CE-Kennzeichnung dürfen die Handschuhe nicht verkauft oder verwendet werden.

Beiseitigung

Einweghandschuhe

Material: latex

Mülleimer: Restmüll

Überprüfen Sie immer die Bestimmungen Ihrer Gemeinde

Erstverpackung (Packung)

Artikel: Karton ohne Wellpappe

Material: papier PAP 21

Mülleimer: recycling

Überprüfen Sie immer die Bestimmungen Ihrer Gemeinde

Sekundärverpackung (Box)

Artikel: wellpappe

Material: papier PAP 20

Mülleimer: recycling

Überprüfen Sie immer die Bestimmungen Ihrer Gemeinde

Leeren Sie die Verpackung des Inhalts, bevor Sie sie abholen. Reduzieren Sie das Volumen von Packung und Box.

ÄHNLICHE PRODUKTE

Kontaktiere uns
Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren, wenn es um die Herstellung, den Vertrieb und den Verkauf unserer Einweghandschuhe aus Latex, Nitril, Polyethylen, Vinyl und wiederverwendbar geht: Wir stehen Ihnen mit Kompetenz und Professionalität zur Verfügung.
Scroll to Top

Richiedi preventivo

I campi contrassegnati con l’asterisco * sono da compilare obbligatoriamente.