Können Latexhandschuhe Allergien verursachen?

 

Latexhandschuhe können Allergien verursachen, allerdings wurde der Gehalt der allergisch wirkenden Latexproteine in den letzten Jahren durch neue Techniken und Spülungen am Ende des Produktionsverfahrens maßgeblich gesenkt. Bei der Latexallergie handelt es sich nämlich um eine unmittelbare Allergie (Überempfindlichkeit vom Typ I), bei der es zur Bildung spezieller IgE Antikörper gegen einige Latexproteine kommt sowie zur Freisetzung gewisser Stoffe (wie z.B Histamin), die für das Auftreten von Krankheitserscheinungen verantwortlich sind. Durch neue Produktionstechniken konnte man in den letzten Jahren feststellen, dass die klinischen Symptome und allergischen Sensibilierungen durch puderfreie Handschuhe aus natürlichem oder synthetischem Latex mit niedrigem Proteingehalt erheblich reduziert wurden.