CHEMIKALIENSCHUTZHANDSCHUHE- TYPE A

Die neue Verordnung zu PSA (2016/425/EU), die im April 2108 in Kraft getreten ist, unterscheidet besonders deutlich die Beständigkeit sämtlicher persönlicher Schutzausrüstung und insbesondere von Handschuhen gegen Chemikalien.

Tatsächlich werden drei Arten von Beständigkeit gegen Chemikalien unterschieden: TYP A, TYP B und TYP C.

EN 374-1 TYPE A

Diejenigen Handschuhe, die die Zertifizierung TYP A erhielten, haben Permeationsprüfungen (≥ 30 Minuten) mit mindestens sechs der in der Verordnung erwählten Chemikalien positiv bestanden. Handschuhe mit der Zertifizierung TYP B haben Permeationsprüfungen (≥ 30 Minuten) mit mindestens drei der in der Verordnung erwählten Chemikalien positiv bestanden, wohingegen Handschuhe mit der Zertifizierung EN ISO 374-1:2016 TYP C Permeationsprüfungen über Zeiträume ≥ 10 Minuten mit nur einer Chemikalie bestanden haben.

Die Permeationszeit ist die Zeit, die eine Chemikalie benötigt, um durch das Handschuhmaterial zu dringen und mit der Hand in Kontakt zu kommen. Die zertifizierten Chemikalien sind unter dem Piktogramm der Verordnung angeführt.

Es liegt auf der Hand, dass die zum Schutz der Anwender aus chemischer Sicht am besten geeigneten Handschuhe jene des TYPS A sind, da sie besondere Vielseitigkeit betreffend den gebotenen Schutz garantieren.

Die Produktpalette von Reflexx, einem italienischen Unternehmen, das auf die Fertigung und den Vertrieb von Einweg- und Mehrweghandschuhen mit hoher Qualität spezialisiert ist, enthält 5 Modelle an Handschuhen, die die Zertifizierung TYP A erhielten und gerade aus diesem Grund zu den Spitzenmodellen des Sortiments an Chemikalienschutzhandschuhen von Reflexx zählen:

  • Reflexx 98 – Einweghandschuh aus Latex mit besonderer Dicke und langer Stulpe
  • Reflexx 99 – Einweghandschuh aus Nitril mit besonderer Dicke und langer Stulpe
  • Reflexx 68 – grüner Handschuh aus Nitril
  • Reflexx 70 – blauer Handschuh aus Nitril
  • Reflexx 101HD – Mehrweghandschuh aus Neopren und Latex

Alle anderen Handschuhe aus dem breit gefächerten Sortiment von Reflexx verfügen über eine Zertifizierung TYP B.

Die sechs Chemikalien, mit denen die verschiedenen Handschuhe getestet wurden, sind:

  • L – Schwefelsäure (96 %)
  • K – Natriumhydroxid (40 %)
  • G – Diethylamin
  • M – Salpetersäure (65 %)
  • T – Formaldehyd (37 %)
  • P – Wasserstoffperoxid (30 %)

Es ist wichtig den richtigen Handschuh für den jeweiligen Verwendungszweck zu wählen. Auf den Verpackungen der Handschuhe müssen gesetzlich verpflichtend Informationen über die Chemikalien, mit denen sie getestet wurden, sowie die erzielten Ergebnisse betreffend die Permeationszeit angeführt werden.

Reflexx 101HD – Mehrweghandschuh mit einem Gewicht von 105 g aus Neopren und Latex mit hoher chemischer und mechanischer Beständigkeit. Der Handschuh verfügt über ein leichtes Innengewebe, wodurch er angenehm zu tragen ist, und ist außen chloriniert, um die Haltbarkeit zu verbessern und die chemische Beständigkeit zu erhöhen.

Der Verkauf erfolgt paarweise in einem praktischen Plastikbeutel.